Einzelnen Beitrag anzeigen
  #34  
Alt 01.02.2013, 01:47
Benutzerbild von mxrevolution
mxrevolution mxrevolution ist offline
Sexbestie vom Niederrhein
 
Registriert seit: 20.08.2010
Beiträge: 39
Dankeschöns: 305
Standard ich hab die Haare schön, ich hab die Haare schön ...

Achja, isset nicht schön ...

Jeder nimmt seine Erlebnisse und Erfahrungen subjektiv auf.
Recht so !

Pathfinder die Swingerclubs in seiner Heimat, die scheinbar allesamt
verkappte Partytreffs sind ... Eventuell hat er einfach nur die falschen besucht. Ich weiss es nicht ...

XX_er hat in NRW andere Erfahrungen als ich gemacht. Gut möglich.

Ich hatte wohl einfach das Glück, dass ich gleich am ersten Abend im CP,
herzlich in eine Stammclique aufgenommen wurde.

Meine Begleiterin war dort bereits vor mir Stammgast und kannte so ziemlich
jeden Gast am Abend.

Es war schon fast familiär. Nach 20 min war ich integriert und wir haben Party gemacht als würden wir uns schon Monate kennen.

Ich bin an dem sogar Abend ungefickt raus, weil ich zugeben muss, es ist nicht einfach plötzlich männliche Gesellschaft auf der Matte zu haben.

Auch die Öffentlichkeit an sich, also dass einem jeder beim Sex zuschauen kann, hat mich persönlich bis heute nicht besonders erregt.
Eher zu Beginn ganz schön abgetörnt.

Man wächst aber an den Aufgaben und inzwischen könnte ich glatt auf nem Hauptbahnhof ohne Schamgefühl öffentlich vögeln.

Das sollte sich auch jeder Neu-SC-Besucher vorher gut überlegen, ob er es überhaupt kann oder möchte. Denn abschliessbare Räume gibt es dort nicht.
Nicht einmal Türen ...

Trotzdem war das Interesse geweckt und ich bin gleich am nächsten WE wieder hin ... und seitdem regelmässig in NRW unterwegs.
Genauso in Holland Funfortwo, Devils & Angels etc.

Dass die Swingerfrauen oder Paare hochnässig auf Soloherren herabschauen kann ich nicht beurteilen und habe ich sicher auch nicht gesagt.
Es lag mir eher daran vorschnelle Kollegen zu warnen, dass so ein Besuch zum Reinfall werden kann. Eben wenn man kein junger Adonis ist oder nicht genug Charme hat eine Frau auf die Matte zu flirten.
Die möchten eher verführt werden.

Wenn ich nicht so offen am ersten Abend aufgenommen worden wäre, dann hätte ich mir den zweiten Besuch jedenfalls gründlich überlegt.

Bin ich ein Narzist ?

haha, ja sicher ... unbedingt!!

Ihr seht alle scheisse aus und ich bin der Einzige der dort vögelt.


Bokke hat meine Selbstironie gut erkannt ...
Andere brauchen dafür etwas länger ... macht nix ...

Nee, mal im Ernst ..
ich kenne ja nicht nur die Swinger sondern auch die P6 Szene ausreichend um Vergleiche anstellen zu können.

Und auch im Puff/Saunaclub sieht man gutaussehende Kerle, bei denen man sich fragt, warum sie es nötig haben, Huren zu bezahlen. Denen müssten die Weiber eigentlich Rudelweise hinterher rennen ...
Die Jungs werden ihre guten Gründe haben ...

Und im Swingerclub sieht man eben auch reichlich hässliche Kerle, wo man sich fragt, was die dort wohl erwarten/erwartet ...
Eigentlich wären die ganz sicher im Puff besser aufgehoben, weil sie im SC sicher nicht zum Zug kommen.

Wobei das von mir total subjektiv ist, denn ich kann zwar einen George Clooney von einem Otti Fischer (Fettsack aus Bayern) unterscheiden.
Frauen sehen das aber genauso subjektiv und mögen eventuell Otti.

Ich sehe mich zwischen den beiden und komme daher ganz gut weg.

Ich sags mal so ...
Gib mir fünf Minuten, mein hässliches Gesicht wegzureden ...
und die Frau ist fällig ...

Wer das auch kann, ab in den Swingerclub...
und das meine ich jetzt todernst.

Jetzt aber mal zu der anderen klaren Aussage vom XX_er

Meine SC Schönfärberei !

Ich müsste selber meinen Aufsatz nochmal lesen,
aber ich denke schon, dass ich deutliche Warnungen ausgesprochen habe.

Da ist nicht alles rosig!
Es kommt vor allem immer drauf an in welchen Club man geht. Es gibt dort genau wie beim P6 Bruchbuden des Grauens, Beispielsweise das Drunter und Drüber in MG ... und Luxustempel .. CasaBlanca oder Funfortwo.

Im DuD trifft man die Muppetshow ...
so nennen Insider das lustige Völkchen der Ü100 .. sprich über 100KG ... weiblich wie männlich. Und glaubt mir das ist noch geschmeichelt.

Stellt euch ne 1.55m Frau mit 90 bis 100 KG und fettigem Pferdeschwanz, verwaschenem Unterhemdchen (Vorzelt) halterlosen Strümpfen mit Laufmaschen .. und darauf Badelatschen!! vor.
Dann habt ihr ein Bild von so einer Muppet-Swingerfrau.

Der Geselle an ihrer Seite ... wenn sie denn einen hat, sieht ähnlich aus.

Und dann geht man in einen normalen Club und sieht normale attraktive Menschen.
Frauen in tollen Dessous und mit normaler bis Top Figur.

Wenn man in letzterem startet ... ist man sehr zufrieden.
Startet man seine Karriere in einer Bruchbude, dann wars wohl der Erste und Letzte Besuch.

Zu Bokkes weiteren Aussagen/Fragen kann ich klar sagen.

Nein, es gehört ganz sicher nicht zum Spiel.
Ganz im Gegenteil ...

Die Paare machen sich keinen Spass daraus Soloherren zu verhöhnen oder
zu demütigen. Ich selber habe auch schon Körbe bekommen, weil das Paar
allein bleiben wollte.

Sagte ja, dass es in den Clubs die unterschiedlichsten Gesinnungen gibt.
Und man sieht es den Paaren nicht an, worauf sie stehen oder warum genau sie da sind.

Manche Clubs regeln das genau darum an besonderen Tagen über leuchtende Armbänder. Daran erkannt man dann "angeblich" sofort, ob das Paar/ die Frau allein bleiben möchte oder Gesellschaft sucht.
Und dann auch welche Vorlieben man sonst so hat ... ähnlich einiger Partytreffs. FT, Anal etc. Kennt man ja.

Grundsätzlich kann man sagen, dass erfahrene Swinger, also keine Newbies die das erste oder zweite Mal da sind, sehr tolerante und offene Menschen sind. In der Swingerszene gibt es das, inzwischen ... gähn ... 1 Million Mal gehörte, "Alles kann, nichts muss".

Das bringt es aber auf den Punkt ..

Niemand wird angeranzt oder schief angesehen, wenn er sich nett vorstellt und flirtet oder Interesse zeigt. Die Frauen dort sind sicher keine "Blümchen rühr mich nicht an" aber eben auch keine Huren die Kunden suchen.
Stil und Niveau ist Pflicht ... Frechheiten sollte man sich und anderen ersparen.
Wer ficken will muss auch hier extrem freundlich sein.

Wer aber auf die bekloppte Idee kommt, dort eine ihm fremde Frau zu begrabschen oder zu belästigen, bekommt es ganz schnell auf die Flossen.

In der Regel ... Ausnahmen bestätigen diese wie immer.

Ein Nein ist ein Nein .. und wenn man dann noch nicht reagiert, und weiter macht, kann das böse enden. Anschiss, ne Ohrfeige der Frau ist dann eher das harmlosere Ergebnis. Rauschmiss und blaues Auge ... kommt dazu.

Ich habs nur einmal erlebt, der Kerl fummelte in einer Tour an meinem Mädel rum.
Ich musste während des Vögelns 3 Mal deutlich machen, zuletzt in 4 Sprachen, dass er sich verpissen soll.

Er machte weiter und landete hart im Hausflur ... hab ihn nicht mehr gesehen.

Und noch ein Aspekt wurde von mir bisher glatt unterschlagen.
Dass einige wenige (kenne persönlich nur einen) "Swingerclubs" professionelle Frauen im Angebot haben ist Fakt. Auch da rede ich nix schön.

Was wohl die wenigsten hier wissen oder vermuten ist, dass
einige Clubs an bestimmten Tagen auch Gigolos (Herren vom Haus) im Angebot haben,
die den Frauen/Paaren zur Verfügung stehen.
Eben gleiches Recht für alle....

Ich habe nie einen gesehen, wäre aber echt neugierig was das für Hengste
oder Womanizer sind. Ebentuell kann ich ja endlich was lernen.

Hässliche an der Türe aussortieren wäre sicher eine Idee, wird tatsächlich in gewisser Weise auch einigen Clubs gemacht .. aber eher wegen des Outfits.
Es gibt einen Dresscode. meist locker ... manchmal zu speziellen Events, Fetisch Lack, Leder . strikt durchgesetzt.

Falsches Outfit ... du kannst nach Hause gehen.
Auch wenn man schon drin ist ... muss man das Outfit wechseln oder gehen.

Natürlich werden an der Türe keine "hässlichen" aussortiert.
Die Clubbetreiber sind Geschäftsleute ...
Jeder zahlende Kunde ist willkommen.

Noch ein Aspekt.
Ohne jetzt rassistisch zu werden, als Türke hat man es in vielen Clubs schwer reinzukommen.
Liegt aber daran, dass einige deren Landsleute den Ruf versaut haben.
Nicht am Aussehen! Gibt ne Menge attraktive Türken.

Ich selber, weiss nicht ob ich es schon erwähnt hatte,
erzähle euch mal zum verdeutlichen ne Anekdote von meiner letzten Halloween Feier.

Bin im SC verabredet mit zwei Mädels,
echt leckere Mädels, kleine schlanke Blondinen, die gerne öfter mal gemeinsam einen Mann vernaschen.

Komme aber pünktlich wie immer, vor den Mädels an und denke, stell dich schonmal in die Schlange vor die Tür …Mädels kommen gleich und ich sichere schonmal nen guten Spind.

Wie ich da erscheine, und fröhlich mein „Happy Halloween“ in die wartende Menge schmettere, drehen sich alle um und schauen mich mitleidig an …

Oh ein Solomann, sucht wohl dringend Anschluss
keine Antwort, nur abweisende Gesichter....

OK, das war ne große Sammlung von Muppets …
Ich dachte schon oje, das kann ja ein toller Abend werden.
Nun stehe ich in der Schlange und 10min später kommen meine Mädels.

Die Muppets staunen nicht schlecht und einigen der Jungs läuft schon der Sabber runter, mir auch, als sie zielstrebig zu mir durchlaufen und mich stürmisch begrüssen, werden die Augen aller Anwesenden noch größer … Haben aber auch beide ein sexy Hammer Outfit an .

Nun sind wir rein und haben von der ersten Minute den Laden gerockt, auf der Tanzfläche und am Stehtisch zu dritt ne versaute Performance hingelegt, dass alle Augen nur noch auf uns ruhten.

Wir haben es genossen und immer weiter gesteigert …
(und genau hier liegt doch etwas Wahrheit an Bokkes Vermutung, es gibt Situationen da legen es die Mädels und auch ich, es ganz fest drauf an .. gucken ja, anfassen nein ...
bzw. geil machen und verhungern lassen ... )

Wir gaben also absichtlich richtig Gas, bis wir so geil waren. dass wir zu dritt auf die Matte gingen.
Natürlich lief uns ein Rudel angefixer Kerle hinterher.

Wir mussten durch nen kleinen Eingang in die Spielwiesenhöhle klettern und haben gleich deutlich gemacht, dass das ne PrivatVeranstaltung ist.
Nur während ich mich dann ausgiebig um die beiden kümmerte, haben sich doch noch 3 Kerle auf die Matte geschlichen.

Man hat ja hinten keine Augen ..
als ich selbige wieder aufschlug, hab ich die Jungs gleich wieder rausgeschickt.

Wir haben unser Session dann in Ruhe weiter durchgezogen und gingen dann gemeinsam duschen. Als ich aus der Höhle klettere, stehen die 3 Typen doch mit traurigem Dackelblick da und fragen mich allen Ernstes:

„Warum durften wir denn nicht mitmachen, wir haben doch auch Eintritt bezahlt.“

Ich war so baff, dass ich nix mehr sagen konnte …

Ganz klarer Fall von Verwechslung.

Die hatten den Swingerclub mit nem Pauschalclub verwechselt.
Dass die drei türkischer Herkunft waren, spielte bei der Ablehnung für uns keine Rolle.

Nur ist das wohl genau der Grund warum diese Landsmänner unbeliebt sind.
Sie kennen eben „meist“ nur die Pauschalclubs und denken,
wo Club dran steht ist „All Inklusive“ … passiert also wohl öfter …

Hätte bei 3 deutschen Männern aber genauso laufen können …

So nun muss ich mal zu Bette .. das WE rückt näher ..
und Mann muss ja fit sein

Gruss MX

Geändert von mxrevolution (01.02.2013 um 01:58 Uhr)
Mit Zitat antworten